Logo vslulogo-roe

  • Banner Corona 2

Flimmerpause 2013

Projektwoche "Flimmerpause" – 29. April bis 5. Mai 2013

flimmerpause Die Schule Rönnimoos in Luzern Littau mit zwölf Primarklassen und drei Kindergärten verzichtete eine Woche lang auf Bildschirme - auf Fernseher, Computer, Handy und Tablet.

Für diese «Flimmerpause» arbeiteten Schule, Lehrpersonen, Eltern und Quartierarbeit zusammen. Das war schweizweit einmalig.

Das nationale Programm Jugend und Medien im Gespräch mit Martin Baumberger (Schulleiter Rönnimoos), Andrea Burger (Quartierarbeiterin), Bruno Rütsche (FABIA), Sandra Kull Engler (Akzent Prävention und Suchttherapie), Valena Ammon (Lehrerin Unterstufe), Fabian Jung (Lehrer Mittelstufe):

zum Interview der online-Ausgabe von swissfamily

Interview in der Zeitschrif swissfamily als PDF

Während der "Flimmerpause" standen den Kindern ausserhalb der Schulzeiten viele spannenden Angebote zur Verfügung. Dank der aktiven Mithilfe der Schule, verschiedener Vereine und der Quartierarbeit wurde ein äusserst vielseitiges Freizeitprogramm auf die Beine gestellt, das von Kindern aller Altersstufen rege benutzt wurde.
Was uns besonders freut: So manch ein Kind ist nach dieser Schnupperwoche in einem Verein als Neumitglied
"hängen" geblieben.

Fotos der "Flimmerpausen-Angebote"

Reise in eine Zeit ohne Flimmern

 

 

Schulhaus Rönnimoos mobile

Logo vslu mobile transparent